little miss messy hair
better like umbrellas

i don’t think anyone really knows how deep that pothole is

ah… the utah desert. i have to tell you it makes me feel alive. this time of year, the grape holly is blooming and smelling absolutely amazing, the lizards are starting to wake up and, after a storm comes through, the canyon potholes are full of water.

that last one usually doesn’t affect me so much. maybe some wading, maybe some seriously deep wading even, but this weekend we did a canyon with someone who does some serious canyoneering. At one point, as we are about to stem ~12 ft over a pothole in the canyon he remarked, “i don’t think anyone really knows how deep that pothole is. No one i know has ever been able to touch bottom.” yikes.

aah… Die Utah-Wüste. ich muss sagen, daß sie mich lebendig fühlen macht. in dieser Jahreszeit, die grape-holly blüht und riecht unheimlich schön, die eidechsen wachen und, nach einem Gewitter, die Strudellöcher sind mit Wasser gefüllt.

Das letzte betrifft mich nicht so sehr. Vielleicht ein paar Löcher durchwaten, manchmal auch recht Tiefwaten, aber am Wochenende haben wir sind wir in einem Felsschlucht gewandert mit einem Typ der ein richtiger “Canyoneer” ist. Irgendwann, als wir bald ~4m über einen Kolk herüber spannen mussten, sagte er, “ich weiss nicht ob überhaupt jemand weiß wir tief dieses Strudelloch ist, dann niemand den ich kenne hat je den Boden erreicht – auch nicht beim Tauchen.” Oje!

One Response to “i don’t think anyone really knows how deep that pothole is”

  1. gravatar twig says:

    Now that’s a pothole!

spill it